Das Unternehmen

Hallingers - wo Genuss entsteht. 2012 haben wir unseren Traum wahr werden lassen und das Familienunternehmen Hallingers Schokoladen Manufaktur GmbH gegründet. Wir starteten die Entwicklung unserer Produktgruppen Schokolade, kaffee, Tee, die inzwischen auch Gewürze, Sekt und Torten umfasst. In unserem Flagship Store inmitten unseer Manufaktur gibt es auf 160 qm all das zu entdecken. Genuss für alle Sinne!


Unser gesellschaftliches Engagement

Qualität und Nachhaltigkeit stehen bei uns an erster Stelle. Sieben zentrale Werte formulieren die Basis der Hallingers Genuss Manufaktur: "Wir wollen die Besten sein!" Das gilt für unsere Produkte genauso wie für unsere Verantwortung als Arbeitgeber und unser Wirken als Unternehmen. Unser höchstes Ziel ist es, perfekte Produkte anzubieten – hergestellt unter ethisch und ökologisch optimalen Bedingungen. Auch soziales Engagement gehört für uns dazu. Wir legen Wert auf beste Zutaten und bevorzugen regionale Lieferanten. Wir achten auf biologische Verträglichkeit sowie Nachhaltigkeit unserer gesamten Produktionskette. Wir fühlen uns für unsere Mitarbeiter, ihre Gesundheit und Zufriedenheit verantwortlich und pflegen einen wertschätzenden Umgang sowie eine positive Grundhaltung.

Video

Hallingers "Film ab ..."

Branche:

Nahrung und Genuss

Region:

Oberbayern

Kontakt

Hallingers Genuss Manufaktur GmbH Zentrale
Hermann-Köhl-Straße 7
86899 Landsberg am Lech
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
Events und regionale Partner

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Hallingers Genuss Manufaktur sponsert ein Ganztagesseminar für die Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Ziele und Maßnahmen

Hallingers Genuss Manufaktur sponsort 17 jungen Stipendiaten der Stiftung der Deutschen Wirtschaft einen kompletten Seminartag in einem 4,5 Sterne Hotel in München.

Wer profitiert?

Der Intensiv-Tag beinhaltet ein umfassendes Coaching mit Abrundung durch ein gemeinsames Knigge-Essen.

Soziales & ehrenamtliches Engagement

Ziele und Maßnahmen

Unser Unternehmen beschäftigt nicht nur einen schwerbehinderten Mitarbeiter, sondern bietet zusammen mit den Behindertenwerkstätten IWL in Landsberg auch Praktikumsplätze an, um psychisch kranken Menschen den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu ermöglichen. Daneben bildet die Manufaktur derzeit sieben Auszubildende aus, darunter auch einen Flüchtling aus Syrien.

Wer profitiert?

Wir beteiligen uns auch darüberhinaus an der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, z.B. die Einstellung eines Mitarbeiters aus Afghanistan. Außerdem engagiert sich Karin Hallinger als Prüferin in mehreren IHK-Ausschüssen. Sie unterrichtet ehrenamtlich an der Akademie Handel in München und hält jedes Jahr diverse Vorträge.

Spenden-Aktionen

Ziele und Maßnahmen

Soziale Verantwortung wahrnehmen und sich für gemeinnützige Zwecke zu engagieren gehört für uns dazu! Wir unterstützen Organisationen und Personen in unserem direkten Umfeld - wir möchten, dass unsere Spende ankommt. Deshalb engagieren wir uns in der Region. Das Geld wird direkt und gezielt an die Betroffenen übergeben.

Wer profitiert?

Es geht uns ums menschliche Miteinander. Die Solidarität mit Schwächeren ist uns Antrieb und Motivation. Wir wollen Lücken im solzialen Netz schließen und akute Not lindern. Durch Ihren Einkauf unterstützen Sie unsere verschiedenen Spendenprojekte. Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie ein Mehr an persönlicher Zuwendung, Zeit und damit Menschlichkeit.

image/svg+xml Bildung

Hallingers Genuss Manufaktur sponsert Klarinette für einen Stipendiat der Roland Berger Stiftung

Ziele und Maßnahmen

Im Rahmen des Projekts "Mutmacher" der Roland Berger Stiftung hat Hallingers Genuss Manufaktur eine hochwertige Klarinette für einen jungen musikbegeisterten Stipendiaten gesponsert.

Wer profitiert?

Wir wünschen uns, dass er bereits beim nächsten Konzert im Orchester mitspielen kann und drücken ihm dafür fest die Daumen.

image/svg+xml Chancengleichheit

Hallingers unterstützt Macadamia-Initiative WELT:KLASSE

Ziele und Maßnahmen

Seit Jahren schon unterstützt HALLINGERS die Initiative WELT:KLASSE der Waldorfschule Gröbenzell, ein Projekt zur Unterstützung von Menschen in Kenia in der Form „Hilfe zur Selbsthilfe“. Unsere leckeren Bio-Macadamia-Nüsse beziehen wir von da.

Wer profitiert?

Bauern in Kenia zeigen den Schülern der Waldorfschule wie man Macadamia-Nüsse anbaut, erntet und für den Versand nach Deutschland bereit macht. Die Waldorfschule übernimmt dann den Vertrieb und zahlt so den Bauern überaus faire Preise, was wiederum einen deutlich gesteigerten sozialen Standard vor Ort führt.

Weiterführende Informationen

http://waldorfschule-groebenzell.de/

image/svg+xml Mitarbeiter

Mitarbeiterorientierung

Ziele und Maßnahmen

Die enge und intensive Zusammenarbeit innerhalb des Betriebsteams von großer Bedeutung. Wir wollen, dass sich unsere Mitarbeiter durch eigene Ideen und Lösungsvorschläge sowie deren eigenverantwortliche Umsetzung in das Unternehmen einbringen.

Wer profitiert?

Unsere Angestellten können aus einem Portfolio Weiterbildungs-Trainingsinhalte auswählen. Damit sich die Meister laufend auf den neuesten Stand bringen, dürfen sie an bis zu vier externen Schulungen pro Jahr teilnehmen. Bei internen Schulungen und Seminaren werden zudem die sieben Unternehmenswerte vermittelt.

image/svg+xml Standort und Region

Großer Preis des Mittelstandes - Finalist 2016

Ziele und Maßnahmen

Diese Auszeichnung wird jährlich von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehen und würdigt die Leistungen des deutschen Mittelstandes. Der Wettbewerb fragt ausdrücklich nicht nur nach betriebswirtschaftl. Erfolgen, Beschäftigungs- oder Innovationskennziffern, sondern bewertet ein Unternehmen in seiner Gesamtheit und in seiner Rolle in der Gesellschaft.

Wer profitiert?

Bewertungskriterien sind:
• Gesamtentwicklung des Unternehmens
• Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
• Modernisierung und Innovation
• Engagement in der Region
• Service und Kundennähe, Marketing.

image/svg+xml Umwelt und Klima

Hallingers Genuss Manufaktur sponsert "Plant-for-the-Planet"

Ziele und Maßnahmen

Mit der Bundessozialaktion 2013/2014 der Rotaract Clubs in Deutschland "Plant-for-the-Planet", soll die namensgleiche Organisation Plant-for-the-Planet unterstützt und ein nachhaltiger Beitrag für unsere Zukunft geleistet werden. Die Aktion ist lokal, regional und international umsetzbar und kommt der gesamten Weltbevölkerung zu Gute.

Wer profitiert?

Die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet wurde im Jahr 2007 ins Leben gerufen und hat ihren Ursprung in einem Schulreferat des damals 9-jährigen Felix Finkbeiner über die Klimakrise. Inzwischen ist Plant-for-the-Planet ein internationales Netzwerk von Weltbürgern, die sich für Klimagerechtigkeit im Sinne einer Reduktion der Emission von Treibhausgasen und einer einheitlichen Verteilung einsetzen

Weiterführende Informationen

http://www.naturefund.de/partner/organisationen/plant_for_the_planet.html?gclid=CP2JiaaG29ICFcRAGwod3-AEiw

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.