Warning: file_get_contents(): SSL: Connection reset by peer in /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/wwb/front_content.php(964) : eval()'d code on line 312

Warning: file_get_contents(https://vbw-bayern.de/vbw/Tools/Privacy-Cookie.jsp?privacy_url=/datenschutz-wwb/index.html): failed to open stream: HTTP request failed! in /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/wwb/front_content.php(964) : eval()'d code on line 312

Das Unternehmen

Die Firma Hilpl-Wagner Bau GmbH errichtet seit mehr als 45 Jahren in 2. Generation schlüsselfertige Ein- und Zweifamilienwohnhäuser in Massivbauweise für "sicherheitsbewusste Normalverdiener". Spezialisiert auf verschiedene Zielgruppen, wie "junge Familie", "Wohnen 40+" oder "Best Ager 50+", geht sie auf die verschiedenen räumlichen und finanziellen Bedürfnisse ein und bietet eine Komplettbetreuung: Von der Grundstückssuche bis zur Fertigstellung der Immobilie und auch darüber hinaus.


Unser gesellschaftliches Engagement

Einen großen Stellenwert nimmt bei dem Unternehmen das gesellschaftliche und soziale Engagement ein. Die Firma stellt in der Region Ausbildungsplätze zur Verfügung. Die nächsten Städte sind weiter entfernt und die Auszubildenden verfügen in der Regel noch nicht über einen eigenen Führerschein. Die ausführenden Handwerksbetriebe, SUB-Unternehmen und Großhändler sind einheimische und langjährige Partner aus der Region. Wir unterstützen schulische und soziale Einrichtungen mit finanziellen oder Sachspenden und engagieren uns für den Umwelt- und Naturschutz. Ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht. So ist die Geschäftsführerin Sylvia Wagner ehrenamtliche Vorsitzende des Town & Country Stiftungsbeirates und auch viele der Mitarbeiter betätigen sich ehrenamtlich in Vereinen.

Branche:

Bau- und Baustoffwirtschaft

Region:

Oberpfalz

Kontakt

Hilpl-Wagner Bau GmbH
Kesselweg 2, Höhhof
93455 Traitsching
Ihr Ansprechpartner
Sylvia Wagner
Geschäftsführerin

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Spenden und Sponsoring

Ziele und Maßnahmen

Wir unterstützen regelmäßig karikative, kulturelle und soziale Einrichtungen, Institutionen und Organisationen in unserer Region und darüber hinaus - mittels Geld- und Sachspenden. Ein regelmäßiges jährl. Projekt ist z.B. "Weihnachten im Schuhkarton". Ein Beispiel für eine ganz spontane und unbürokratische Aktion war die Hilfe für die Betroffenen der Flutkatastrophe in Deggendorf.

Wer profitiert?

Schulen u. Kindergärten, örtl. Vereine, Lkr. Cham Bürger helfen Bürgern, Chamer u. Rgbg. Tafel, Malteser, Hochwasseropfer Deggendorf, Akt. Sternstunden, Akt. Mutperlen, Verein 2. Leben, Ärzte ohne Grenzen, DRF Luftrettung, Red Nose Day, Hospitz, Leukämiehilfe Ostb., Charivari Einzelschicksale, Ein Herz für Kinder, Menschen für Menschen, Aktion Deutschland hilft, Klöster, Missionshäuser, uvw.

Wir bilden aus

Ziele und Maßnahmen

Hilpl-Wagner Bau steht für über 40 Jahre Erfahrung und Kompetenz. Diesen Erfahrungs-Schatz möchten wir weitergeben, deshalb bilden wir aus: Bürokauffrau/mann, Bauzeichner/in.

Wer profitiert?

Junge Berufsanfänger bereiten wir nicht nur erstklassig auf die berufliche Zukunft vor, sondern freuen uns, wenn sie nach der Ausbildung bei uns bleiben und ihr gesamtes Know-how einbringen.

image/svg+xml Mitarbeiter

Mitarbeiterförderung und Gesundheit

Ziele und Maßnahmen

Wir fördern unsere MA durch gezielte Weiterbildungen. Des Weiteren bieten wir unseren Damen die Vereinbarung von Familie und Beruf durch Teilzeit-Arbeitsplätze und flexiblen Arbeitszeiten. Wir kümmern uns um die Gesundheit unserer MA durch regelmäßige Gesundheitskurse (z.B. Rückenschule, autog. Training, etc.) oder Rückenmassagetermine durch ein Physiotherapieteam in unserem Musterhaus vor Ort.

Wer profitiert?

Durch gesteigertes Fachwissen identifizieren sich die Mitabeiter mit dem Unternehmen, setzen Ideen erfolgreich um und bringen sich ein. Zeitlich individuell geregelte Arbeitszeiten ermöglichen den notwendigen Freiraum hierfür.

image/svg+xml Standort und Region

Großer Preis des Mittelstandes - Jurystufe erreicht 2014 und 2016

Ziele und Maßnahmen

Diese Auszeichnung wird jährlich von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehen und würdigt die Leistungen des deutschen Mittelstandes. Der Wettbewerb fragt ausdrücklich nicht nur nach betriebswirtschaftl. Erfolgen, Beschäftigungs- oder Innovationskennziffern, sondern bewertet ein Unternehmen in seiner Gesamtheit und in seiner Rolle in der Gesellschaft.

Wer profitiert?

Bewertungskriterien sind:
•Gesamtentwicklung des Unternehmens
•Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
•Modernisierung und Innovation
•Engagement in der Region
•Service und Kundennähe, Marketing.

image/svg+xml Strategie und Management

Kundenzufriedenheit

Ziele und Maßnahmen

Wir haben speziell für unsere Kunden einen "Bauablaufplan" entwickelt (nicht zu verwechseln mit Bauzeitenplan), der als optimaler Leitfaden durch das ganze Bauvorhaben dient und den Bauherren Hilfestellung zu allen Fragen gibt. So hat der Kunde stets den kompletten Überblick. Ausserdem werden alle unsere Gebäude während der Bauphase und nach der Fertigstellung von unabhängigen Gutachtern geprüft.

Wer profitiert?

Unsere Kunden bewerten uns stets sehr gut bei der Kundenzufriedenheitsanalyse und viele unserer Bauverträge kommen aufgrund von Weiterempfehlungen zustande. Wir legen größten Wert auf Transparenz, Überschaubarkeit und Sicherheit, deshalb wurde auch der Bauablaufplan entwickelt - was unsere Kunden sehr zu schätzen wissen. Auch nach der Fertigstellung wird der Kontakt zum Kunden aufrecht erhalten.

Top 100 Innovator 2014

Ziele und Maßnahmen

Nach einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess wurden wir 2014 als eines der innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde durch Ranga Yogeshwar übergeben. Organisiert wird der bundesweite Unternehmensvergleich von der compamedia GmbH, dem "Mentor der besten Mittelständler".

Wer profitiert?

Die TOP 100 zählen in ihren Branchen zu den Schrittmachern. Die fünf Wettbewerbskriterien: - Innovationserfolg - Innovationsklima - Innovative Prozesse und Organisation - Innovationsmarketing und Außenorientierung - Innovationsförderndes Top-Management

image/svg+xml Umwelt und Klima

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein

Ziele und Maßnahmen

Wir führen vielfältige Aktionen zu diesen Themen durch: Baumpflanzaktionen, Ausstellungen, Übergabe von z.B. Hochbeeten, Aquarien u. Vogelhäuschen mit Anschauungs- u. Lernmaterial. Wir leisten finanzielle Unterstützung für Naturschutzgebiete und Biotope. Nachhaltigkeit beginnt bei uns bereits bei der Bauplanung - energieeffiziente Häuser und Verwendung einheimischer Markenprodukte.

Wer profitiert?

Wir versuchen bei den Ausstellungen und Übergaben die Besucher, Schüler und Kindergartenkinder für das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und nehmen sie durch die Übergabe und Pflege der Hochbeete, Aquarien, usw. in die verantwortungsvolle Pflicht.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.