Das Unternehmen

Aus jahrzehntelanger Erfahrung im Holzbau resultiert für unsere Kunden ein Höchstmaß an Qualität, Sicherheit und Wertbeständigkeit. Wir legen großen Wert auf gründliche Beratung und echte Handwerksarbeit mit Liebe zum Detail, wobei wir die moderne Holzbau-Technik mit der traditionellen Handwerkskultur verbinden. Dafür steht unser gut ausgebildetes, engagiertes Team gerade. Mitarbeiter vom Fach, die mit Freude ihren Beruf ausüben.


Unser gesellschaftliches Engagement

Der Bayerische Wald stellt das waldreichste Gebiet in Mitteleuropa dar. Deshalb versuchen wir mit aller Kraft, den Werkstoff Holz, den ältesten Baustoff der Welt, überall einzusetzen wo es nur geht. Durch enge Zusammenarbeit mit lokalen Partnern fördern wir so auch die regionale Holzwirtschaft. Wir haben uns als Ziel gesetzt, jährlich durch Sanierungs- und Dämmarbeiten am und im Bestand 100.000 l Heizöl gesamt einzusparen. Unsere Bauherren spüren das sofort. Weniger Geld für Energie! Unsere Nachkommen werden es uns nochmal danken, für ein besseres Klima!

Branche:

Papier, Kunststoff, Holz, Keramik

Region:

Niederbayern

Kontakt

Holzbau Dengler GmbH
Gehmannsberg 1
94269 Rinchnach
Ihr Ansprechpartner

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Wir bilden aus

Ziele und Maßnahmen

Wir bilden in den folgenden Berufen aus: Zimmerer (m/w), Schreiner (m/w), Maurer (m/w), Bauzeichner (m/w), Kauffrau/-mann für Büromanagement.

Wer profitiert?

Schulabgänger und Berufseinsteiger finden bei uns eine qualitativ hochwertige Basis für zukunftsträchtige "Jobs dahoam".

image/svg+xml Kunden-Lieferanten-Beziehungen

Qualitätssiegel Meisterhaft 5 Sterne

Ziele und Maßnahmen

Das Fünf-Sterne-Qualitätssiegel der Deutschen Bauwirtschaft wurde vom Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks erstmals 2008 an Holzbau Dengler, als erstem Unternehmen in unserer Region, verliehen.

Wer profitiert?

Es werden besonders herausragende Leistungen in Fortbildung, Qualitätsmanagement, Unternehmensführung durch Selbstverpflichtung und Zertifizierung in den Bereichen Arbeitsschutz/Personal, Marketing, Technik und Umwelt und Unternehmensführung im Sinne einer nachhaltigen und ganzheitlichen Qualifikation des Unternehmens bestätigt.

image/svg+xml Standort und Region

Netzwerk Forst und Holz

Ziele und Maßnahmen

Das Netzwerk Forst und Holz Bayerischer Wald hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Stellenwert von Holz aus dem Bayerischen Wald zu erhöhen und die Holzverwendung zu steigern. Nicht mit einer einzelbetrieblichen Förderung sondern durch das gemeinsame Auftreten und Eintreten für Holz.

Wer profitiert?

Das Netzwerk steht im Besonderen für:
- Erhöhung der regionalen Wertschöpfung mit Holz
- Sicherung und Aufbau neuer Arbeitsplätze in der Holzbranche des Bayerischen Waldes
- Erschließung neuer Märkte für Holz
- Optimierung der Rohstoffversorgung

image/svg+xml Strategie und Management

Präqualifizierung

Ziele und Maßnahmen

Unser Unternehmen ist seit 2012 beim Verein für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. unter der Registernummer 110.000620 eingetragen. Präqualifikation ist die vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung der Eignungsnachweise entsprechend der in § 6 VOB/A definierten Anforderungen. Die Eintragung in die Präqualifizierungsliste bescheinigt uns Zuverlässigkeit, Fachkunde u. Leistungsfähigkeit.

Wer profitiert?

Für unsere Kunden bedeutet das mehr Sicherheit und Transparenz u.a. hinsichtlich der Liquidität, der Zahlung des Mindestlohns, der auftragsgemäßen Ausführung von im eigenen Betrieb erbrachten Leistungen sowie den jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräften sowie dem Kampf gegen Schwarzarbeit.

image/svg+xml Umwelt und Klima

Mitglied beim Umweltpakt Bayern

Ziele und Maßnahmen

Der Umweltpakt Bayern ist eine Kooperation zwischen Bayerischer Staatsregierung und Bayerischer Wirtschaft. Ziel ist der nachhaltige Schutz unserer Lebensgrundlagen über ein freiwilliges und zuverlässiges Miteinander. Schwerpunkte sind Energieeffizienz, E-Mobilität, Umwelttechnik, Umwelt-Managementsysteme, Integrierte Produktpolitik, Ressourceneffizienz und energetische Gebäudesanierung.

Wer profitiert?

Am Umweltpakt Bayern nehmen mehrere tausend bayerische Unternehmen aller Größen und Sektoren teil. Beteiligte Unternehmen setzen sich für die Entwicklung von Innovationen ein, um frühzeitig Risiken für die Umwelt zu minimieren und zu verhindern.

Weiterführende Informationen

http://www.umweltpakt.bayern.de

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.