Das Unternehmen

Unsere drei Kliniken der Regelversorgung in Freyung, Grafenau u. Waldkirchen haben verschiedene Schwerpunkte. Unser Konzept "Drei Häuser unter einem Dach" ermöglicht eine durchgängige Patientenbetreuung von der ersten Diagnose über den eventuellen operativen Eingriff bis hin zur Nachsorge. Dabei arbeiten Pflegekräfte und Ärzte auf dem neuesten Stand der medizinischen Diagnostik und Therapie eng zusammen – zum Wohle unserer ambulanten wie stationären Patienten.


Unser gesellschaftliches Engagement

Wir sehen unser Ziel darin, Patienten in unseren Krankenhäusern umfassend zu betreuen, Krankheiten zu behandeln, Leiden zu lindern, Ängste zu nehmen sowie ihnen und ihren Angehörigen einfühlsam und rücksichtsvoll in schwierigen Situationen beizustehen. Mitmenschlichkeit und gegenseitiges Verständnis ist dabei unser Anliegen. Bei der Ausübung unseres Berufs bauen wir auf hohes Engagement, Fachwissen und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. Neben der medizinischen und therapeutischen Behandlung und der Pflege, legen wir ein besonderes Augenmerk auf Hygiene, Patientensicherheit und umweltverträgliche Wirtschaftlichkeit. Wir bieten auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten rund um die Uhr Notfallversorgung an und halten so die Wege für unsere Patienten kurz.

Branche:

Gesundheitswirtschaft

Region:

Niederbayern

Kontakt

Kliniken am Goldenen Steig gGmbH Grafenau
Schwarzmaierstr. 21
94481 Grafenau
Ihr Ansprechpartner
Claudia Decker
Personalentwicklung
Weitere Links
Unser Leitbild

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Bildung

Ausbildung

Ziele und Maßnahmen

Wir bieten über unsere Tochtergesellschaft, die FRG-Service-GmbH, ein qualitativ hochwertiges und vielseitiges Ausbildungsspektrum verschiedenster medizinischr, technischer, kaufmännischer und hauswirtschaftlicher Berufen an.

Wer profitiert?

Schulabgänger auf der Suche nach interessanten Ausbildungsangeboten und unsere Auszubildenden.

Medizin-Stipendium

Ziele und Maßnahmen

Geeignete Studenten/-innen werden von uns schon während ihrer Studienzeit finanziell und fachlich gefördert. Es besteht die Möglichkeit und seitens des Krankenhauses auch der Wunsch, die Famulatur und Assistenzzeit ebenfalls in unserem Haus abzuleisten. Darüber hinaus wird den Stipendiaten die Teilnahme an hausinternen Fort- und Weiterbildungen der jeweiligen Fachabteilung angeboten

Wer profitiert?

Mit unseren Stipendien möchten wir das Medizinstudium interessierter und motivierter Studenten und Studentinnen unterstützen und zur Vernetzung zwischen Lehre und ihrer Anwendung beitragen.

Weiterführende Informationen

http://www.frg-kliniken.de/beruf-karriere/medizin-stipendium/

Weiterbildungsverbund „Allgemein Medizin“

Ziele und Maßnahmen

Ziel einer Verbundweiterbildung ist es, die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin attraktiver zu gestalten. Durch Kooperation von Kliniken und niedergelassenen Fachärzten für Allgemeinmedizin und andere zur Weiterbildung befugte Fachärzte wird Ärzten und Ärztinnen in Weiterbildung eine kontinuierliche Weiterbildung für die gesamte Weiterbildungszeit von fünf Jahren gewährleistet.

Wer profitiert?

Die Verbundweiterbildung soll gerade in ländlichen Gebieten die hausärztliche Versorgung stärken. Die Weiterbildung kann komplett in einer Region abgeleistet werden, Einzelbewerbungen und ggf. Umzüge sind nicht mehr erforderlich. Oft besteht im Anschluss an die Facharztanerkennung die Möglichkeit, eine Praxis zu übernehmen oder als Partner in eine Praxis einzusteigen.

Weiterführende Informationen

http://www.blaek.de/weiterbildung/koordinierungsstelle

image/svg+xml Chancengleichheit

Beteiligung am Girls'Day

Ziele und Maßnahmen

Girls'Day ist Mädchen-Zukunftstag! An diesem Tag erleben Schülerinnen ab der 5. Klasse die Arbeitswelt in Technik, Handwerk, Ingenieur- und Naturwissenschaften oder lernen weibliche Vorbilder in Führungspositionen in Wirtschaft und Politik kennen.

Wer profitiert?

In einem Krankenhaus arbeiten viele Berufe zusammen. Am Girls'Day ermöglichen wir den Teilnehmerinnen in Berufe , die überwiegend mit Männern besetzt sind:
- Medizintechnik
- IT-Abteilung
- Unfallchirurgie

Weiterführende Informationen

http://www.frg-kliniken.de/ueber-uns/aktuelles-presse/aktuelles-presse/datum/2014/03/28/maedchen-willkommen-hiess-es-am-donnerstag-beim-girlsday-in-den-kliniken-am-goldenen-steig/

image/svg+xml Kunden-Lieferanten-Beziehungen

Qualitätsmanagement

Ziele und Maßnahmen

Wir haben uns - über die externe Qualitätssicherung durch die Bayerische Arbeitsgemeinschaft für Qualitätssicherung (BAQ) hinaus - einer ständigen internen Qualitätssicherung verschrieben. So sind unsere Kliniken seit 2010 zusätzlich nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert.

Wer profitiert?

1) Unsere Patienten, u.a. durch reibungslose Behandlungsabläufe, hohe Behandlungskompetenz u. –sicherheit
2) Unsere Mitarbeiter, u.a. durch ein gutes Arbeitsklima, gute Zusammenarbeit, individuelle Entwicklungs- u. Weiterbildungsmöglichkeiten
3) Unsere Führung, u.a. durch effektive Entscheidungs- und Arbeitsabläufe, motivierte Mitarbeiter und zufriedene Patienten

Weiterführende Informationen

http://www.frg-kliniken.de/ueber-uns/qualitaetsmanagement/

image/svg+xml Mitarbeiter

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ziele und Maßnahmen

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zur Stärkung von Gesundheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter wird bei uns groß geschrieben. Im Fokus unserer Maßnahmen stehen dabei die Führung, die Unternehmenskultur, das Betriebsklima, die soziale Kompetenz, die Arbeitsbedingungen und das individuelle Gesundheitsverhalten. Eine Ideenbörse soll helfen, unser BGM kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Wer profitiert?

Ziel des BGM ist, die Belastungen der Beschäftigten zu optimieren und die persönlichen Ressourcen zu stärken.

Weiterführende Informationen

http://www.frg-kliniken.de/beruf-karriere/leistungen-fuer-unsere-mitarbeiter/

Fort- und Weiterbildung

Ziele und Maßnahmen

Fort- und Weiterbildung sind wesentlicher Bestandteil unseres Personalentwicklungskonzeptes. Die Planung des Qualifizierungsbedarfes und des Fort- und Weiterbildungsangebotes wird von einer Bildungskommission koordiniert. Diese besteht aus Mitgliedern aller Berufsgruppen inklusive eines Vertreters des Betriebsrates und der Bildungsbeauftragten für interne und externe Fortbildungen.

Wer profitiert?

Qualifizierte Mitarbeiter stellen nicht nur ein wichtiges Kriterium für Patientenzufriedenheit dar. Eine systematische Personalentwicklung trägt zur Mitarbeiterzufriedenheit und Motivationssteigerung bei. Sie ist daher eine wichtige Investition in unsere Zukunft. Insgesamt nehmen jedes Jahr alle unsere Mitarbeiter an Pflichtfortbildungen und ca. 350 Mitarbeiter an internen Fortbildungen teil.

Weiterführende Informationen

http://www.frg-kliniken.de/beruf-karriere/fort-und-weiterbildung/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.