Das Unternehmen

Die Geschäftstätigkeit der Klubert + Schmidt GmbH umfasst die kundenspezifische Entwicklung und Produktion von vorwiegend heißseitigen Abgasklappensystemen für die Nutzfahrzeugmotorenindustrie. Zu unseren Kunden zählen viele namhafte Nutzfahrzeug- und Motorenhersteller, insbesondere aus dem europäischen Raum. Des Weiteren fertigen wir, vorwiegend für die Hydraulikindustrie, Präzisionsteile und beliefern einige Maschinenbauunternehmen.


Unser gesellschaftliches Engagement

Als mittelständisches Familienunternehmen fördern wir das soziale gesellschaftliche Miteinander. Ein partnerschaftlicher Umgang mit unseren Geschäftspartnern, eine familienfreundliche Firmenpolitik und Mitarbeiterförderung ist für uns selbstverständlich.

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Oberfranken

Kontakt

Klubert+Schmidt GmbH
Am Langen Berg 30
91278 Pottenstein
Ihr Ansprechpartner
Andreas Kubizek
Geschäftsführer

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Arbeitsmarkt und Soziales

Ziele und Maßnahmen

Wir verstehen unter Familie nicht allein die klassische Familie, sondern einen deutlich erweiterten Familienbegriff: „Familie ist für uns dort, wo Menschen in emotionaler, verwandtschaftlicher und/oder rechtlicher Beziehung zueinander stehen und Verantwortung sowie Verpflichtung zur Fürsorge gegeben sind.“

Wer profitiert?

Unsere Mitarbeiter, vor allem Frauen und alle Mitarbeiter mit Familie

Auftragsvergabe an Behindertenwerkstätten

Ziele und Maßnahmen

Unterstützung der regionalen Lebenshilfevereine (Schweinfurt) bzw der Werkstatt für Behinderte (Bayreuth) durch Vergabe von Tätigkeiten, wie z.B Einfache Dreharbeiten oder Pflegearbeiten der Grünflächen

Wer profitiert?

Die Vereine der Lebenshilfe werden so bei ihrer Aufgabe unterstützt, Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung die Wiedereingliederung in die Berufswelt zu erleichtern.

Weiterführende Informationen

http://www.lebenshilfe-marktredwitz.de

Spenden statt Weihnachtsgeschenke

Ziele und Maßnahmen

Seit sechs Jahren erhalten Kunden und Geschäftspartner keine Weihnachtsgeschenke mehr von der Firma Klubert+Schmidt. Stattdessen spendet die Firma jährlich ca. 5.000 bis 10.000€ € an soziale Einrichtungen und Initiativen vor Ort als auch an international tätige Hilfsorganisationen.

Wer profitiert?

Verschiedene Einrichtungen und Initiativen sowohl international als auch in der Region wie zum Beispiel: Ärzte ohne Grenzen, Hungerhilfe in Pegnitz e.V., Bergwacht und freiwillige Feuerwehr Pottenstein.

image/svg+xml Bildung

Arbeitskreis Schule-Wirtschaft

Ziele und Maßnahmen

In den regionalen Arbeitskreisen treffen sich regelmäßig Vertreter von Schul- und Wirtschaftsseite, um sich über aktuelle wirtschafts- und gesellschaftspolitische Themen auszutauschen. In der Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft werden regionale Schwerpunkte gesetzt und gemeinsame Aktivitäten geplant. Das wichtigste Ziel ist den Kontakt zwischen Schule und Wirtschaft zu fördern.

Wer profitiert?

Durch den Austausch der Kernkompetenzen zwischen Schulen und Unternehmen wird den Schülern der Übergang von Schule in Berufswelt erleichtert.

Weiterführende Informationen

http://www.schulewirtschaft-bayern.de/

Betriebliche Ausbildung

Ziele und Maßnahmen

Wir engagieren uns als Ausbildungsunternehmen für die Zukunft junger Menschen aus der Region. Wir bilden regelmäßig ca 3 Auszubildende in den Berufen Industriekauffrau/-mann, Industriemechaniker/in, Maschinen- und Anlagenführer/in aus, auch in der betriebsinternen Ausbildungswerkstatt.

Wer profitiert?

Durch die betriebliche Ausbildung bieten wir vielen jungen Menschen berufliche Perspektiven in ihrer Heimat. Damit leisten wir auch einen wichtigen Beitrag für den regionalen Arbeitsmarkt. Die Qualität der Ausbildung wird durch gute Prüfungsergebnisse bestätigt.

Kooperation mit regionalen und überregionalen Hochschulen

Ziele und Maßnahmen

Klubert+Schmidt GmbH pflegt eine enge Zusammenarbeit mit den regionalen Hochschulen und bietet regelmäßig Praktika und Abschlussarbeiten an. Außerdem sponsort Klubert+Schmidt GmbH das Projekt "Elefant Racing"" an der Universität Bayreuth.

Wer profitiert?

Den Studenten wird bereits während ihres Studiums Einblick in den unternehmerischen Alltag gewährt und ermöglicht praxisnah an realen Projekten zu arbeiten. Auf diese Weise wird der Bildungsauftrag der Hochschulen unterstützt.

Praktika bei Klubert+Schmidt GmbH

Ziele und Maßnahmen

Wir ermöglichen jährlich vielen Schülern (m/w), die Arbeitswelt während eines Schnupperpraktikums zu erkunden. Dies soll den zukünftigen Auszubildenden helfen, den passenden sowie den eigenen Fähigkeiten und Neigungen entsprechenden Beruf auszuwählen und zu ergreifen.

Wer profitiert?

Schülerinnen und Schüler wird die richtige Berufswahl erleichtert. Wir als Unternehmen profitieren davon, da viele Ausbildungsplätze mit ehemaligen Praktikanten besetzt werden können.

image/svg+xml Familie

Elternzeit bei Klubert+Schmidt GmbH

Ziele und Maßnahmen

Die Elternzeit wird von Klubert+Schmidt GmbH unterstützt. Vor allem von Vätern wird diese gerne angenommen. So waren bis jetzt bereits xx Väter in Elternzeit. Der Kontakt mit dem Mitarbeiter bleibt auch während der Elternzeit bestehen, z.B. durch Einladungen zu Firmenfesten / die Teilnahme an Schulungen. Die Wiedereingliederung geschieht im engen Dialog mit der entsprechenden Abteilung.

Wer profitiert?

Es profitieren die Mitarbeiter, da sie hierdurch im Arbeitsleben integriert bleiben und stets auf dem neuesten Wissenstand sind. Die individuell abgestimmte Wiedereingliederung erleichtert es dem Mitarbeiter, sich wieder ins Berufsleben einzufinden.

Plattform Betreuung

Ziele und Maßnahmen

Der Ausfall einer Pflegeperson, einer Tagesmutter oder die Schließung von Kindergärten und Betreuungseinrichtungen während der Ferienzeit sind große Belastungen für die ganze Familie. Das gilt auch für einen plötzlichen Pflegefall. Hier hilft die Plattform Betreuung: Sechs Service-Punkte in Bayern vermitteln täglich von 05:00 Uhr bis 22:00 Uhr Angebote zur Überbrückung der Betreuungsengpässe.

Wer profitiert?

Bayernweit ermöglichen über 1000 Unternehmen der bayerischen M+E-Industrie die Inanspruchnahme des kostenfreien Vermittlungsservices. Weit über 400.000 Beschäftigten in ganz Bayern steht so ein schneller Zugang zu geeigneten Betreuungsangeboten offen.

Weiterführende Informationen

http://www.plattform-betreuung.de/pb/

image/svg+xml Gesundheit

Gesundheitsaktionen

Ziele und Maßnahmen

Alle Mitarbeiter haben die Möglichkeit an unterschiedlichen Gesundheitsaktionen teilzunehmen. Z.B. konnten alle kostenlos durch den Betriebsarzt ihren Blutdruck messen und ihr Blut auf Cholesterin- und Zuckerwerte testen lassen. Weitere Gesundheits-Aktionen sind z.B. die regelmäßige Teilnahme an der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit".

Wer profitiert?

Gesundheitsbewusste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können hier lernen besser auf ihren Körper zu achten und physischen wie auch psychischen Krankheiten vorzubeugen.

image/svg+xml Mitarbeiter

Arbeitnehmerjubiläen

Ziele und Maßnahmen

Die Klubert+Schmidt GmbH organisiert in regelmäßigen Abständen Jubilarfeiern für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die seit 10, 25- oder 40 Jahren im Unternehmen tätig sind. Der langjährigen Treue zum Unternehmen soll dadurch zusätzlich Dank verliehen werden.

Wer profitiert?

Die gemeinsamen Veranstaltungen fördern die Kontakte zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterin und es ist eine schöne Gelegenheit, sich außerhalb des Tagesgeschäftes kennen zu lernen.

Betriebliches Vorschlagswesen

Ziele und Maßnahmen

Die Ideen unserer Mitarbeiter sind gefragt. Alle Mitarbeiter sind stets eingeladen, Vorschläge zu machen, die das Unternehmen in seiner Entwicklung voran bringen. Hierfür wurde das "Betriebliche Vorschlagswesen" (BVW) ins Leben gerufen. Werden die Vorschläge umgesetzt, erhält der Mitarbeiter eine Annerkennung.

Wer profitiert?

Durch BVW entsteht eine Win-Win-Situation. Primär profitieren die Mitarbeiter und die Firma davon, indem zum Beispiel die Sicherheit am Arbeitsplatz verbessert, die Kosten reduziert oder die Prozesse optimiert werden. Sekundär profitiert gegebenfalls auch unsere Umwelt davon.

image/svg+xml Umwelt und Klima

Ressourceneffizienz

Ziele und Maßnahmen

Einsparung von Energie durch den Einsatz modernster Anlagentechnik, z.B. Rückgewinnung der Abwärme aus dem -Kompressorbetrieb und -Wärmerückgewinnung aus der Absaugungsanlage -Einsatz von Sparspülungen im Wasserbereich

Wer profitiert?

In erster Linie profitiert hiervon unsere Umwelt

Umweltmanagement

Ziele und Maßnahmen

Jede unternehmerische Tätigkeit wirkt sich auf die Umwelt aus - direkt und indirekt. Zur kontinuierlichen Verbesserung unserer eigenen Umweltleistung nutzen wir seit 2006 ein Umweltmanagementsystem, das nach dem internationalen Standard ISO 14.001 zertifiziert ist. Es definiert Abläufe und legt Verantwortlichkeiten für das Erreichen unserer selbst gesteckten Ziele fest.

Wer profitiert?

Mit unserem Umweltmanagement steuern wir unsere direkten Umweltauswirkungen und gestalten unsere Prozesse ökologisch verträglich. Damit schonen wir Ressourcen und sparen Kosten. Aber auch indirekte Umweltauswirkungen - Schäden die durch Dritte entstehen – versuchen wir zu beeinflussen und zu vermeiden, etwa durch verantwortungsvolle Auswahl unserer Zulieferer.

Weiterführende Informationen

http://sustainability.hypovereinsbank.de/de/umwelt/green-office/index.html

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.