Das Unternehmen

Die Randstad Gruppe ist der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio von Randstad unter anderem die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services. Spezialisierung und Weiterentwicklung des Leistungsangebots sind die Eckpfeiler der Randstad Marktstrategie.


Unser gesellschaftliches Engagement

Randstad übernimmt Verantwortung im Markt, für Mitarbeiter und Gesellschaft. Als Branchenführer wollen wir die Arbeitswelt mitgestalten. Wir setzen Standards u. a. bei der Mitbestimmung, bei der Förderung von Qualifikationen und bei der Entwicklung von guten, praxisnahen Lösungen. Als einer der Kernakteure setzen wir uns aktiv für eine verantwortungsvolle Gestaltung und Umsetzung der Zeitarbeit ein. Als zuverlässiger Partner leben wir unsere Geschäftsgrundsätze und kommen so unserer Verantwortung für ein ordnungsgemäßes und respektvolles Verhalten in allen Geschäftsbeziehungen nach. Unsere Ziele: langfristiger Erhalt von Beschäftigungsfähigkeit, mehr Talente, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, sowie gezielte Unterstützung für eine verbesserte Passgenauigkeit in der Jobsuche.

Downloads

Presseinformation Randstad CSR-Engagement / 255 KB

Branche:

Dienstleistungen und freie Berufe

Region:

Oberbayern

Kontakt

Randstad Rosenheim
Aventinstraße 2
83022 Rosenheim
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
Gesellschaftliche Verantwortung bei Randstad

Geschäftsgrundsätze

Randstad@Social Media

Kontakt

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Ehrensache

Ziele und Maßnahmen

Im Rahmen des Programms „Ehrensache“ fördert Randstad das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter, die sich in der Freizeit für eine gute Sache stark machen wollen. Nach Prüfung und Freigabe der geplanten Aktion, erhalten sie eine finanzielle Hilfe von bis zu 500,- Euro.

Wer profitiert?

Das Angebot richtet sich an alle Mitarbeiter, unabhängig davon, ob sie in einer Niederlassung, im Service Center oder als Zeitarbeitnehmer im Kundeneinsatz tätig sind. Jeder Mitarbeiter kann seine Ideen einbringen und schildern, wo und warum Hilfe gesucht wird. Unterstützt werden ausschließlich Vorhaben, die dem Gemeinwohl dienen und keine rein politischen, religiösen oder privaten Interessen.

Jobcoach

Ziele und Maßnahmen

Die Aktion „Jobcoach“ – zugeschnitten auf Berufsschulen - hat Randstad 2008 ins Leben gerufen, um Berufsschüler bei ihrem Einstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Dabei coachen Randstad Experten die Teilnehmer in praxisnahen Unterrichtseinheiten zu den Themen Vorstellungsgespräch, Bewerbungsmappe und Jobsuche.

Wer profitiert?

Mit Randstad Jobcoach sollen Berufsschüler bei ihrem Einstieg in den Arbeitsmarkt unterstützt werden.

Jugend denkt Zukunft

Ziele und Maßnahmen

Randstad ist Patenunternehmen der Wirtschaftsinitiative „Jugend denkt Zukunft“. Eine Woche lang sind Schüler zu Gast bei Randstad und entwickeln Ideen für die Wirtschaft von morgen.

Wer profitiert?

Schüler, die dabei unterstützt werden, frühzeitig ihre eigenen Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

Voluntary Services Overseas (VSO)

Ziele und Maßnahmen

Die Randstad Group und VSO International arbeiten seit Juni 2004 gemeinsam an einer einmaligen Partnerschaft, die auf folgenden Ebenen arbeitet: --Randstad unterstützt mit der Kernkompetenz in Rekrutierung und Auswahl von freiwilligen Helfern, --Randstad unterstützt VSO finanziell, --Mitarbeiter von Randstad können sich aktiv an der Partnerschaft durch Entsendung beteiligen.

Wer profitiert?

VSO, gegründet im Jahre 1958, ist die weltgrößte unabhängige internationale Organisation für Freiwilligenarbeit. Im Kampf gegen die Armut setzt VSO auf Nachhaltigkeit in der Entwicklungshilfe. Es werden Experten in den Bereichen Bildung, Gesundheitswesen, HIV & AIDS und Unternehmensmanagement in Entwicklungsländern eingesetzt.

Weiterführende Informationen

http://www.randstad.de/ueber-randstad/gesellschaftliche-verantwortung-csr/voluntary-services-overseas-vso

image/svg+xml Chancengleichheit

genderdax-Unternehmen

Ziele und Maßnahmen

Mit vorzeigbaren Karriereentwicklungs-Konzepten und einem konstant hohen Frauenanteil, auch in Führungspositionen, hat sich Randstad für die Aufnahme in den Kreis der genderdax-Unternehmen empfohlen. Seit 2006 ist Randstad offiziell ein genderdax-Unternehmen.

Wer profitiert?

weibliche Fach- und Führungskräfte

Weiterführende Informationen

http://www.genderdax.de/index.php?cid=home

Unternehmen mit Weitblick - 50plus

Ziele und Maßnahmen

Im Rahmen des Wettbewerbs "Unternehmen mit Weitblick" wurde 2010 erstmals ein Sonderpreis für Zeitarbeitsunternehmen vergeben, den Randstad erhielt. Die Münchner Randstad Niederlassung hatte im Jahr 2010 von rund 400 Gesamteinstellungen mehr als 50 Mitarbeiter 50plus eingestellt.

Wer profitiert?

Das Jobcenter München startet seit mehreren Jahren im Rahmen seines Projektes „KompAQT“ und in Zusammenarbeit mit dem Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München jährlich den Wettbewerb „Unternehmen mit Weitblick“. Gesucht werden Unternehmen im Wirtschaftsraum München, die sich besonders für Mitarbeiter/innen „50plus“ engagieren.

Weiterführende Informationen

http://www.kompaqt.de/index.php?p=60

image/svg+xml Gesundheit

Zertifikat AMS-Dienstleister

Ziele und Maßnahmen

Seit 2009 ist Randstad erfolgreich durch die Audits mit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) zertifizierter AMS-Dienstleister. Dies bescheinigt, dass Randstad die Anforderungen an den systematischen und wirksamen Arbeitsschutz auf der Basis des Arbeitsmanagementsystems (AMS) erfüllt.

Wer profitiert?

AMS – Arbeitsschutz mit System ermöglicht, Arbeitsschutz in die gesamte Wertschöpfungskette von Unternehmen zu integrieren. Präventive Aspekte der Arbeitsgestaltung werden in die Alltagsabläufe des Unternehmens integriert – als Bestandteil des alltäglichen Managements.

image/svg+xml Kunden-Lieferanten-Beziehungen

Zertifiziertes Qualitätsmanagement

Ziele und Maßnahmen

Der TÜV Rheinland hat das Randstad Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 auditiert und zertifiziert. Damit hat ein international führender Prüfdienstleister die Qualität und Sicherheit von Deutschlands führendem Personaldienstleister attestiert.

Wer profitiert?

Mitarbeiter und Kunden

image/svg+xml Mitarbeiter

Charta der Vielfalt

Ziele und Maßnahmen

2008 ist Randstad der „Charta der Vielfalt“ beigetreten. Mit der Unterzeichnung bekennt sich Randstad zum wirtschaftlichen Nutzen von Vielfalt und zu Toleranz, Fairness und Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wer profitiert?

Es soll für alle Mitarbeitenden ein Arbeitsumfeld geschaffen werden, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Randstad Akademie

Ziele und Maßnahmen

Unter dem Dach der Randstad Akademie bündeln wir vielfältige Weiterbildungsprogramme. Die wichtigsten Säulen der „Randstad Akademie“ sind: individuelle Weiterbildungsprojekte, die elektronische Lernplattform „e-Learning“ und die die Qualifizierungsmaßnahme „Lernen im Job“, bei der geringqualifizierte Arbeitnehmer die Möglichkeit haben, ein Zertifikat der IHK oder des TÜV Rheinlands zu erwerben.

Wer profitiert?

Zur bedarfsgerechten Förderung der eigenen Talente der Zeitarbeitnehmer hat Randstad die „Randstad Akademie“ ins Leben gerufen. Wir fördern aktiv Fähigkeiten und Fertigkeiten, bieten bedarfsorientierte und zielgruppenspezifische Weiterbildungen an und entwickeln innovative, arbeitsmarktnahe Qualifizierungen.

Weiterführende Informationen

http://www.randstad.de/fuer-bewerber/weiterbildung/randstad-akademie

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.