Das Unternehmen

Seit 1846 garantiert Familie Schamel feinsten Meerrettichgenuss aus Bayern. Heute noch werden bei Familie Schamel in der traditionsreichen Meerrettichstadt Baiersdorf handverlesene Krenwurzeln täglich frisch gerieben und nach bewährten Rezepten zu Original Schamel Meerrettich-Feinkost veredelt. Wir sind die älteste und meistgekaufte Meerrettichmarke Deutschlands und eines der traditionsreichsten Unternehmen in der Region.


Unser gesellschaftliches Engagement

Die Familie Schamel hat ihr unternehmerisches Handeln schon immer an nachhaltigen Zielen, sowohl in ökonomischer als auch in ökologischer und sozialer Hinsicht, orientiert. Deshalb liefern wir stets höchste Qualität und behaupten uns konstant am Markt. Wir arbeiten nach einem streng dokumentierten Qualitätsmanagementsystem und sichern so eine geschlossene Qualitätskette vom Erzeuger bis zum Verbraucher. Unsere Strategie ist dabei langfristig und generationenübergreifend orientiert. Kurzfristiges Gewinnmaximierungsdenken ist nicht unser Ding.

Branche:

Nahrung und Genuss

Region:

Mittelfranken

Kontakt

Schamel Meerrettich GmbH & Co. KG
Johann-Jakob-Schamel-Platz 1
91083 Baiersdorf
Ihr Ansprechpartner

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Ausbildung

Ziele und Maßnahmen

Wir engagieren uns in der Ausbildung, z.B. im Berufsbild Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w).

Wer profitiert?

In unserem traditionsreichen Familienunternehmen erhalten Schüler und Schulabgänger eine berufliche Zukunft mit besten Perspektiven, flacher Hierarchie und vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten.

Weiterführende Informationen

https://www.schamel.de/karriere/#toggle-id-1

image/svg+xml Familie

Kinderferienprogramm

Ziele und Maßnahmen

Gerne engagieren wir uns jedes Jahr wieder bei der Gestaltung des Kinderferienprogrammes.

Wer profitiert?

Warum nennt man Baiersdorf auch die „Meerrettichstadt“? Wie schmeckt Meerrettich, woher kommt er eigentlich und woher sein Name? Und: Wie schafft es die scharfe Wurzel überhaupt ins Glas? Regelmäßig machen wir sowohl den Meerrettichacker als auch die Produktionshallen von Schamel Meerrettich zur Entdeckungszone für Kinder.

image/svg+xml Kunden-Lieferanten-Beziehungen

Zertifizierte Qualität

Ziele und Maßnahmen

Unser QM-System ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Das IFS-Zertifikat bescheinigt uns nach unangekündigtem Audit bei der Herstellung unserer Meerrettich-Feinkost Erzeugnisse die Erfüllung der Zertifizierungs-Anforderungen auf "Höherem Niveau". Das ABCert-Bio-Zertifikat bestätigt die Konformität unserer Meerrettichzubereitungen mit der EG-Öko-Verordnung.

Wer profitiert?

Wir arbeiten nach einem streng dokumentierten Qualitätsmanagementsystem und sichern so eine geschlossene Qualitätskette vom Erzeuger bis zum Verbraucher mit ständigen Kontrollen, im Sinne des aktiven Verbraucherschutzes. Schamel steht für feinste Qualität sowie für Nachhaltigkeit zum Nutzen der gesamten Wertschöpfungskette.

image/svg+xml Mitarbeiter

Familienfreundlichkeit und Personalentwicklung

Ziele und Maßnahmen

Bei einem traditionellen Familienunternehmen, steckt der Begriff „Familie“ nicht nur im Namen sondern steht bei unserer Firmenpolitik im Vordergrund. Um Mitarbeitern das – für sie – beste Arbeitsklima zu bieten, kommen wir ihnen mit unserer familienfreundlichen Personalpolitik bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gerne entgegen.

Wer profitiert?

Jeder einzelne unserer Mitarbeiter hat in den vergangenen 172 Jahren dazu beigetragen, unser Unternehmen stetig fortzuentwickeln. Deshalb bieten wir im Gegenzug unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerne Rahmen und Grundlage für deren persönliche Weiterentwicklung.

image/svg+xml Standort und Region

Sportförderung

Ziele und Maßnahmen

Sport tut gut und schafft Gemeinschaftserlebnisse. Deshalb sponsern wir Sportteams an unserem Standort sowie den Krenlauf des Lauftreffs Baiersdorf.

image/svg+xml Umwelt und Klima

Ressourcenschonung, Umwelt- und Klimaschutz

Ziele und Maßnahmen

Wir praktizieren diverse Maßnahmen wie Einspeisung mittels unserer Photovoltaikanlage, Nutzung von Ökostrom sowie Rohstoffbezug von Vertragsbauern in der Umgebung.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.