Das Unternehmen

Der Dennenloher Schlosspark ist der größte Rhododendronpark Süddeutschlands und ein Botanischer Garten mit über 16 Hektar und drei verschiedenen Parkteilen. Seit 1990 verbringt Baron Süsskind fast jeden Tag in seinem Garten. 99 Prozent aller Pflanzen sind von ihm selbst gepflanzt, alle Steine selbst gesammelt und gelegt... Mittlerweile ist der Park rund 16 Hektar groß - weitere 20 Hektar folgen in den nächsten Jahren, so dass Sie immer neue Gartenideen in Dennenlohe vorfinden werden.


Unser gesellschaftliches Engagement

Gärten sind nicht nur ein Augenschmaus sondern ein bisher erheblich unterschätzter Wirtschaftsfaktor. Diesen zu stärken haben sich Baron und Baronin Süsskind auf die Fahnen geschrieben und u.a. 2008 mit dem Schlosspark Dennenlohe die erste Garten-Netzwerkinitiative in Bayern gestartet. Inzwischen ist aus der Initiative der überregional agierende Verband der Bayerischen Gärten und Parks e.V. erwachsen. 2014 steht ein neues „Umsetzungs- und Nutzungskonzept zur Inwertsetzung von bayerischen Gärten und Parks“ auf der Agenda. In Kooperation mit den Regionen Hesselberg, Auerbergland-Pfaffenwinkel, Kitzinger Land und Westallgäu-Bayerischer Bodensee soll das Gartenpotenzial in Bayern erfasst und Entwicklungsstrategien für die Zukunft erarbeitet werden.

Downloads

EU-Leader Projekt zur Inwertsetzung der bayerischen Gärten und Parks / 122 KB

Branche:

Landschaftsbau, Forst- & Landwirtschaft

Region:

Mittelfranken

Kontakt

Schlosspark Dennenlohe
Dennenlohe 1
91743 Unterschwaningen
Ihr Ansprechpartner
Julia Hübsch

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Chancengleichheit

Beteiligung am Girls'Day

Ziele und Maßnahmen

Girls'Day ist Mädchen-Zukunftstag! An diesem Tag erleben Schülerinnen ab der 5. Klasse die Arbeitswelt in Technik, Handwerk, Ingenieur- und Naturwissenschaften oder lernen weibliche Vorbilder in Führungspositionen in Wirtschaft und Politik kennen.

Wer profitiert?

Bei unseren Girls'Day-Aktionen bieten wir den Teilnehmerinnen einen Einblick in unsere Gartenwelt. Die Mädchen dürfen den "Grünen Baron" und sein Team bei der Weiterentwicklung des Schlossparks zur Hand gehen.

Weiterführende Informationen

http://www.girls-day.de

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.