Das Unternehmen

Sixt ist als Deutschlands führender Mobilitätsdienstleister überall in Europa erfolgreich auf Expansionskurs. Zusammen mit unseren Lizenznehmern und Partnern sind wir weltweit für unsere Kunden präsent. Unsere Strategie ist langfristig darauf ausgerichtet, über die gesamte Wertschöpfungskette der Mobilität innovative, universelle und hochwertige Dienstleistungen anzubieten. Dabei setzen wir auf eine einzigartige Infrastruktur als Stationsnetzbetreiber mit e-commerce-vernetzten Dienstleistungen.


Unser gesellschaftliches Engagement

Corporate Social Responsibility (CSR) ist ein fester Bestandteil der Unternehmenspolitik der Sixt-Gruppe. Die Förderung von Aktivitäten für ein nachhaltiges und sozial verantwortliches Engagement durch das Unternehmen und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entspricht dem Selbstverständnis sowie dem Leitbild und Wertesystem von Sixt. Die Themen Energie und Umwelt sowie ehrenamtliche Mitarbeit und Engagement im gemeinnützigen Bereich stehen dabei im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.

Branche:

Transport und Logistik

Region:

Oberbayern

Kontakt

Sixt Autovermietung - Rosenheim
Äussere Münchener Str. 40-44
83026 Rosenheim
Ihr Ansprechpartner
Jaron Pazi
Executive Manager CSR
Weitere Links
Unsere Filiale in Rosenheim

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Grüne Flotte

Ziele und Maßnahmen

Unsere Vermietflotte besteht unteranderem aus verbrauchsarmen Eco-Fahrzeugen. Dazu gehören z.B. Hybrid-, Erdgas- und Elektroautos sowie Fahrzeuge mit besonders sparsamen Dieselmotoren. Mit der Ecologically Effective Fleet befinden sich unsere Mietwägen nicht länger als 6 Monate in unserer Flotte. Zudem wird der Anteil ökologischer Fahrzeuge in unserer Flotte in den nächsten Jahren weiter zunehmen.

Wer profitiert?

Mit dem Ausbau unserer umweltfreundlichen Fahrzeugflotte wollen wir unseren CO2-Fußabdruck möglichst gering halten.

Reduktion des Pendlerverkehrs auf den Straßen/ Umweltfreundliches Mitarbeiter-Leasing

Ziele und Maßnahmen

Der unmittelbaren Anschluss unserer Hauptverwaltung an den öffentlichen Nahverkehr ermöglicht vielen MitarbeiterInnen auf der Fahrt zur Arbeit auf das eigenen Auto zu verzichten. Sixt bietet seinen Mitarbeitern Leasingfahrzeuge zu günstigen Konditionen an, darunter auch eine Vielzahl von Klein- oder Kleinstfahrzeugen mit besonders umweltfreundlichen Verbrauch (z. B. „Seat Mii“, oder auch „Smart“).

Wer profitiert?

Wir unterstützen unsere MitarbeiterInnen und leisten gleichzeitig einen Beitrag, den CO2-Ausstoß in der Region München zu reduzieren.

Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung "Tränchen Trocknen"

Ziele und Maßnahmen

Im Rahmen einer langfristig angelegten CSR-Partnerschaft unterstützt die Sixt-Gruppe die Maßnahmen der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung zur Verbesserung der Gesundheitsbedingungen und Lebensumständen von Kindern sowie zur Verbesserung der Bildung und Berufsausbildung mit finanziellen Zuwendungen und ehrenamtlichem Engagement unserer MitarbeiterInnen.

Wer profitiert?

Die Stiftung engagiert sich für die Schwächsten in der Gesellschaft, die am wenigsten dafür können, dass die Welt so ist, wie sie ist. Wir setzen uns ein und geben unser Bestes für Kinder, deren Schicksal wir zum Guten wenden wollen. Und das dort, wo wir persönlich vor Ort etwas bewirken können. Etwa bei dem Bau von Schulen, der Renovierung von Kindergärten oder der Ausstattung von Waisenhäusern.

Weiterführende Informationen

http://www.regine-sixt-kinderhilfe.de/home.html

image/svg+xml Umwelt und Klima

Einsparung Energieverbrauch

Ziele und Maßnahmen

Wir verzichten auf Klimaanlagen, wo immer möglich und schalten alle nicht genutzten elektronischen Geräte während der Nacht und außerhalb der Öffnungszeiten automatisch ab. Wir setzen auf energiesparende Beleuchtung und Thinclients statt vollwertiger PCs im Callcenter, an den Stationen und weitgehend in der Sixt-Hauptverwaltung.

Wer profitiert?

Bei unseren Maßnahmen zur Energieeffizienz gehen langfristige Kosteneinsparungen für das Unternehmen und Reduktion des Energieverbrauchs Hand in Hand.

Nach ISO 14001 zertifiziertes Umweltmanagementsystem

Ziele und Maßnahmen

Sichtbarer Ausdruck unseres Umweltengagements ist die wiederholt erfolgreiche Zertifizierung nach der Umweltmanagementnorm DIN EN ISO 14001. Auch für diesen wichtigen Qualitätsbereich hat Sixt einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess eingeführt, der in der Unternehmensstrategie verankert ist.

Wer profitiert?

Mit dem Zertifikat bestärken wir gegenüber unseren Kunden und Geschäftspartnern die Verbindlichkeit unseres Klimaschutzengagements.

Ressourceneinsparung durch Logistikoptimierung

Ziele und Maßnahmen

Unsere neue Handheld-basierte Software ermöglicht Effizienzsteigerungen bei Zustell-, Abhol-, Werkstatt- und Transferfahrten. Eine bessere Flottenauslastung erzielen wir außerdem durch verschiedene Projekte, um unser Fahrzeugtracking zu optimieren. Den Großteil unserer Transportaufträge auf fremder Achse vergeben wir an Speditionen mit modernen Fuhrpark, die die Abgasnorm VI erfüllen.

Wer profitiert?

Durch Logistikoptimierung wollen wir besonders umfassende Ressourceneinsparungen erreichen. Wir setzen dabei bei den Zustell-, Abhol-, Werkstatt- und Transferfahrten an, da wir dort das größte Potenzial sehen.

Ressourcenschonende Fahrzeugaufbereitung

Ziele und Maßnahmen

Alle Sixt-Waschanlagen verfügen über Ölabscheider und sind unter dem Umweltschutzaspekt unbedenklich. Bei der Auswahl unserer Dienstleister darauf, dass diese neueste Standards in puncto Effizienz und Nachhaltigkeit erfüllen. An neuen Standorten wie Nizza oder Düsseldorf setzen wir hochmoderne Wasch- und Reinigungssysteme mit vollständiger Wasseraufbereitung ein.

Wer profitiert?

Durch moderne Waschanlagen halten wir den Einfluss unserer wirtschaftlichen Aktivitäten auf die Umwelt begrenzt und steigern unsere Wassereffizienz.

Ressourcenschonende Verwaltung

Ziele und Maßnahmen

Durch die Einführung des papierlosen Büros in allen Vermietstationen sowie die Implementierung IT-gestützter Workflows konnten wir unseren Papierverbrauch deutlich reduzieren. Sämtliche Toner der Druckgeräte werden gesammelt und an öffentlichen Recycling-Stellen zurückgeführt. An den Sixt-Stationen wird mit Thermodruckern gearbeitet, die keine Tonerkatusche benötigen.

Wer profitiert?

Unsere Aktivitäten für eine umweltbewusste Verwaltung sehen wir als wichtigen Beitrag für die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen

Umweltfreundliche Mobilitätskonzepte

Ziele und Maßnahmen

2011 haben wir mit DriveNow ein Premium Carsharing Joint Venture mit der BMW Group gestartet. Die Aktivitäten im Bereich Carsharing – als ökologische Alternative zum eigenen Fahrzeug – bauen wir kontinuierlich aus. Die zum Geschäftsbereich Leasing gehörende Sixt Mobility Consulting berät Kunden auch unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten im Flottenmanagement.

Wer profitiert?

Mit Drive Now leistet Sixt in wichtigen deutschen Metropolen einen Beitrag zur Reduzierung des innerstädtischen Verkehrs und zur Vernetzung des Autos mit anderen Verkehrsträgern.

Weiterführende Informationen

https://de.drive-now.com/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.