Das Unternehmen

Die Autohaus Gruppe Spindler ist mit insgesamt elf Betriebsstätten in Würzburg, Kitzingen und Kreuzwertheim und rund 630 Mitarbeitern eine der größten Automobilhandelsgesellschaften in Mainfranken. Sie wurde 1919 gegründet. Ihre Hauptgeschäftstätigkeit liegt im exklusiven Vertrieb und Service der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi und ŠKODA.


Unser gesellschaftliches Engagement

Man kann sich ein Ideal wünschen. Einen Plan machen und Regeln aufstellen. Man kann tolle Ideen haben. Aber entscheidend ist, ob Menschen das leben. Zusammen mit unseren Mitarbeitern begreifen wir uns als ein Team. Als echtes Team leben wir Ehrlichkeit, Vertrauen und Respekt. Wir setzen auf Aus- und Weiterbildung. Dadurch sichern wir die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens, eröffnen aber auch Karrierechancen und sichern Arbeitsplätze in der Region. Wir möchten als Unternehmen die Region fördern und auch das lokale Sportengagement unterstützen.

Video

Autohaus Gruppe Spindler

Branche:

Handel

Region:

Unterfranken

Kontakt

Spindler Kreuzwertheim
Haslocher Straße 23
97892 Kreuzwertheim
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
Spindler als Arbeitgeber

Kontakt

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Ausbildung

Ziele und Maßnahmen

Wir bilden aus: Teile- und Zubehörexperte (m/w) im Autohaus (Fachkraft für Lagerlogistik), Automobilkaufmann (m/w), Kaufmann (m/w) für Büromanagement, Fahrzeuglackierer (m/w), Kfz-Mechatroniker (m/w), Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker (m/w) – Unfallinstandsetzung.

Wer profitiert?

Eine Ausbildung bei Spindler eröffnet vielfältige Entwicklungsperspektiven und legt den Grundstock für ein erfolgreiches Berufsleben.

Schülerpraktika und Projektarbeiten

Ziele und Maßnahmen

Um die Wahl eines Ausbildungsberufes zu erleichtern, bieten wir Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, bei uns in Ausbildungsberufe hineinzuschnuppern.
Wir stehen in enger Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Würzburg Schweinfurt. Wir bieten Studenten an, ihre Projektarbeiten in einem unserer Betriebe zu verfassen.

Wer profitiert?

Im Rahmen von Praktika lernen Schülerinnen und Schüler ihren angestrebten Beruf und die Autohaus Gruppe Spindler kennen – um schon vorher zu wissen, was Sie vielleicht später erwartet.
Im Rahmen von Projektarbeiten eröffnen wir engagierten Student/innen mit Köpfchen und eigenen Ideen, gemeinsam mit uns neue Wege in Richtung Zukunft zu erforschen.

image/svg+xml Standort und Region

Partner der Würzburg Kickers

Ziele und Maßnahmen

Als Top Sponsor und exklusiver Fahrzeugpartner der Würzburger Kickers stellen wir für die nächsten 3 Jahre den Fuhrpark für das gesamte Team. Außerdem präsentieren wir uns unter anderem mit einer Werbebande in der flyeralarm-Arena, Anzeigen im monatlich erscheinenden Kickers Magazin und mit vielen weiteren Aktionen rund um den Verein.

Wer profitiert?

Die Autohaus Gruppe Spindler macht die Kickers Spieler mobil, die damit ein bekanntes Unternehmen aus der Region an ihrer Seite haben.

Sponsoring s.Oliver Baskets

Ziele und Maßnahmen

Die Autohaus Gruppe Spindler ist exklusiver Fahrzeugpartner der s.Oliver Baskets und stellt 23 fabrikneue VW Golf 7 im neuen Design für Spieler und Verantwortliche zur Verfügung.

Wer profitiert?

Die neuen Autos in ihrem auffälligen Design sollen auch dafür sorgen, dass die s.Oliver Baskets auf den Straßen noch besser als bisher wahrgenommen werden.

Team-Partner von DJK Rimpar Wölfe

Ziele und Maßnahmen

Die Rimpar Wölfe zeigen eindrucksvoll welch tolles Potential in unserer Region steckt, deshalb sind wir überzeugt vom Gesamtprojekt der Wölfe und sehen in der Partnerschaft viel Potential für die Zukunft.

Wer profitiert?

Die Wölfe freuen sich, einen Team-Partner zu haben, der ebenfalls wie sie selbst eine große Tradition hat, den hohen Erfahrungsschatz seines Teams setzt und stetig an einer Weiterentwicklung des Gesamtkonzeptes arbeitet.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.