Das Unternehmen

STAT-UP bietet statistische Beratung und Dienstleistungen für Unternehmen, Verbände, wissenschaftliche Einrichtungen und Medien. Unsere Leistung umfasst alle Schritte von der Datenbeschaffung über das Datenmanagement, die Qualitätssicherung, die Modellierung, Programmierung, Analyse und Interpretation bis zur Berichterstattung. Wir sind Experten für Big Data wie auch für sehr kleine Datensätze. Von unseren Standorten in München, Madrid und London aus operieren wir auf internationaler Ebene.


Unser gesellschaftliches Engagement

Vertrauen und Verlässlichkeit prägen unser Geschäftsmodell – gegenüber unseren Kunden genauso wie gegenüber unseren Mitarbeitern. Wir wollen eine Arbeitsatmosphäre schaffen, die Freude macht und auch noch Raum für das Familienleben lässt. Deshalb setzen wir auf individuell abgestimmte Maßnahmen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtern. Wir bieten Voll- und Teilzeitarbeitsmodelle mit individueller Abstufung, Gleitzeit und Homeoffice sowie die Möglichkeit, Kinder ins Büro mitzubringen. Da unsere große Leidenschaft die Statistik ist, engagieren wir uns zudem, meist ehrenamtlich, für das Verständnis von Statistik in der Gesellschaft.

Branche:

Dienstleistungen und freie Berufe

Region:

Oberbayern

Kontakt

Stat-Up Statistische Beratung und Dienstleistungen
Leopoldstr. 48
80802 München
Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Stat. Katharina Schüller
Geschäftsführung

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Familie

Projekt "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen"

Ziele und Maßnahmen

Stat-Up hat an der Initiative „Mit ElternKOMPETENZ gewinnen“ des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration teilgenommen. Aus dem Projekt haben wir wichtige Erkenntnisse gewonnen, um noch frauen- und familienfreundlicher zu handeln und wollen den eingeschlagenen Weg auch zukünftig fortlaufend weiterentwickeln.

Wer profitiert?

Unsere Mitarbeiterteam.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.