Wirtschaft weiß-blau ist eine Erfolgsgeschichte.

„Schon über 3.000 Unternehmen stellen auf dem Portal Wirtschaft weiß-blau ihr Engagement im Bereich CSR (Corporate Social Responsibility) vor - ein toller Erfolg!

Und die Beispiele für verantwortliche Unternehmensführung sind ganz unterschiedlich: Unternehmen nehmen gesellschaftliche Verantwortung wahr, indem sie zum Beispiel die Vereinbarkeit von Berufsleben und Familie verbessern, mit Sponsoring von kulturellen, sozialen oder sportlichen Veranstaltungen einen Beitrag zum Gemeindeleben vor Ort beitragen, Auszubildende besonders unterstützen oder eine barrierefreie Arbeitsumgebung schaffen. So vielfältig ist CSR.

Als Arbeits- und Sozialministerin sehe ich es als meine Aufgabe an, das Thema CSR im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu platzieren und es so weiter voranzubringen. Ich will freiwilliges Engagement von Unternehmerinnen und Unternehmern fördern, indem ich die Vorteile einer verantwortungsvollen Unternehmensführung aufzeige.

Denn als Unternehmerin oder Unternehmer gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen ist auch ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor: Geschäftspartner achten vermehrt auf ökologische oder soziale Aspekte in der gesamten Lieferkette. Verbraucher legen bei ihren Konsumentscheidungen Wert auf den Ruf eines Unternehmens. Mitarbeiter suchen ihren Arbeitgeber verstärkt nach „weichen“ Faktoren aus und wollen sich mit dem Unternehmen identifizieren können.

Ich freue mich sehr, dass die bayerischen Unternehmen dies erkannt haben und danach handeln. Das Portal Wirtschaft weiß-blau macht diesen Erfolg sichtbar.“


Kerstin Schreyer
Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales
Schirmherrin Wirtschaft weiß-blau

3235

Unternehmen und Verbände

Zur Karte

Sie wollen mehr erfahren?

Hier lesen Sie, wie sich Bayerns Unternehmen engagieren.

Alle Regionen  
Alle Kreise  
Alle Branchen  
Alle Handlungsfelder  
Auswahl anzeigen
E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.